Restaurants Wien

Wien-Tipp: It’s All About The Meat, Baby

6. Juni 2017
Itsallaboutthemeat-Teaser_PiximitMilch

Vor mittlerweile fünf Jahren hat das Team rund um Brian Patton, der auch für das Charlie P’s und das Brickmakers verantwortlich ist, sein Pop-Up Konzept am Donaukanal gestartet. Den Anfang machte er damals mit Burger und brachte mit seinem „It’s All About The Meat, Baby“ den Burger-Hype nach Wien. Zumindest kam es einem ein bisschen so vor, man schaue sich nur mal die vielen Burger-Lokale an, die danach so kamen. Und Burger scheinen wohl auch am besten zu gehen. Denn nach dem Ausflug zu BBQ und Tacos gibt’s heuer wieder Burger, so wie letztes Jahr auch schon.

Burger Pop-Up | Pixi mit Milch
„The Bad Ass Burger“ um 9,90€

It's all about the Meat | Pixi mit Milch
„The Bob Marley Burger“ (Veggie) um 10,90€

Essen & Trinken
Ich bin It’s All About the Meat, Baby-Fan der ersten Stunde und fand die Burger beim ersten Pop-Up schon grandios. Daran hat sich im Grunde auch nichts geändert. Die Burger ändern sich zwar von Jahr zu Jahr ein bisschen, aber die Klassiker bleiben immer auf der Karte. Neu im Programm ist der „Bad Ass Burger“ mit geräuchertem Beef Brisket, Sauce Béarnaise, karamellisierten Zwiebeln und Brioche Bun um 9,90€. Die Karte ist klein aber fein. Neben den Fleisch-Burgern gibt es auch immer einen Fisch-Burger und einen Veggie-Burger. Aktuell gibt’s den „Bob Marley Burger“ mit Süsskartoffel-Zucchini-Karotten-Patty, Tomaten-Mayo, Basilikum, Ziegenkäse und Brioche Bun um 10,90€. Der Burger ist geschmacklich super, aber das Patty hätte ruhig ein bisschen knuspriger und kompakter sein können. Ein bisschen mehr Käse und Basilikum wäre auch toll gewesen, aber geschmacklich einwandfrei. P. hatte bei unserem letzten Besuch den Bad Ass Burger, sein absoluter Favorit bleibt aber der „Giorgio Moroder Burger“.

all about the meat: Burger | Pixi mit Milch
„The Giorgio Moroder Burger“ (Foto vom letzten Jahr) um 10,90€

all about the meat: Pop-Up Wien | Pixi mit Milch

Beilagen wie Salat oder Pommes müssen extra bestellt werden. Wir nehmen meist die Classic Fries um 3,90€. Die Pommes werden übrigens dreifach frittiert, damit sie richtig knusprig werden. Bei unserem Besuch hat das aber leider dazu geführt, dass ein paar meiner Pommes ein bisschen sehr fettig und durchtränkt waren. P.’s Pommes waren dafür perfekt und richtig schön knusprig. Es gibt übrigens auch eine scharfe Pommes-Variante mit Jalapeños, sowie zwei verschiedene Salate. Wer nach Burger und Pommes noch etwas Platz hat, sollte auch unbedingt den Upside-Down Lemon Cheesecake um 3,90€ probieren. Super erfrischend und richtig lecker. Zu Trinken gibt’s einerseits eine kleine Auswahl an Craft Bieren, aber auch Weine, Longdrinks und hausgemachte Limonaden. Wer Lust auf Bier hat, sollte unbedingt das „Hop in the Name of Love“ aus Brian Pattons eigener Gypsy-Brewery „Me and Uwe“ probieren. Ab 17 Uhr gibt’s übrigens auch einige köstliche Cocktails der Botanical Riverbar.

It's all about the Meat | Pixi mit Milch

It's all about the Meat Cocktails | Pixi mit Milch

Ambiente & Service
Ich mag den Donaukanal unglaublich gerne und somit auch das ganze Ambiente vom It’s All About The Meat, Baby. Man muss aber schon auch sagen, dass man merkt, dass die Möbel inzwischen ein bisschen in die Jahre gekommen sind. Ein neuer Anstrich oder eine kleine Grundreinigung würde ihnen definitiv nicht schaden. Der Service ist auch heuer wieder gut und vor allem auch recht zackig. Wir waren gegen 17:45 Uhr dort und das Lokal war schon richtig voll. Trotzdem kamen unsere Burger super schnell bei uns an.

allaboutthemeat-Pop-Up_PiximitMilch

It's all about the Meat Pop-Up | Pixi mit Milch

Fazit
Das It’s All About The Meat, Baby hat unsere Erwartungen auch heuer wieder erfüllt. Die Burger waren lecker, das Brioche Bun super luftig und die Pommes knusprig (bis auf ein paar Ausnahmen). Burger gehen halt einfach immer. Auch wenn ich sagen muss, dass ich mir für heuer schon ein neues Konzept erhofft hätte. Naja, vielleicht nächstes Jahr.

English summary:
It’s All About The Meat, Baby is a pop-up restaurant at the Donaukanal which is open from May to September, as long as the weather is good. It’s a burger place where you can choose between super delicious meat, fish or veggie burgers. They also got super crispy fries and a small selection of craft beers. The Burgers are super yummy and the location is really nice, too. In my opinion, it is always worth a visit during summertime in Vienna.

It’s All About The Meat, Baby
Donaukanal, direkt gegenüber vom Badeschiff
1010 Wien
Öffnungszeiten: Bei Schönwetter von Mai bis September, Montag bis Freitag von 17:00 bis 23:00 Uhr, Samstag und Sonntag von 12:00 bis 23:00 Uhr.
WebsiteFacebookInstagram
Keine Reservierung möglich!

No Comments

Leave a Reply