Adventskalender DIY

DIY: Weihnachtliche Tischdeko

20. Dezember 2016
tischdeko-teaser_piximitmilch

(20. Türchen beim Pixi mit Milch Adventskalender)

Weihnachten rückt immer näher. Das heißt, man sollte die Planung des heiligen Abends schön langsam abschließen und alles für die Tischdeko und das Weihnachtsessen besorgen. Ich persönlich mag es ehrlich gesagt sehr gerne, gemeinsam das Essen vorzubereiten, den Tisch schön einzudecken, das Essen zusammen zu kochen und anschließend schön Abend zu essen. Unterm Jahr kommt man schließlich selten dazu, sich wirklich Zeit für ein schönes Dinner zu nehmen. Aus diesem Grund gibt’s heute mal eine kleine Inspiration für eine weihnachtliche Tischdeko!

Tischdeko | pixi mit milch

untersetzer_piximitmilch

Wie bereits in einem früheren Beitrag erwähnt, ist bei uns zu Weihnachten heuer alles ein wenig schlichter. Das heißt ohne viel Glitzer oder massenhaft Dekozeug. Alles ist ein bisschen zurückhaltender, natürlicher, aber trotzdem schön. So auch unsere Tischdeko für’s Weihnachtsfest. Beige und grün dominieren und die goldenen Akzente sorgen für festliche Stimmung. Mir gefällt’s richtig gut. Damit es auch bei euch mit der Tischdeko klappt, habe ich ein paar Tipps für euch!

Weihnachten: Tischdeko | pixi mit milch

DIY: Tischdeko | Pixi mit Milch

Schritt 1: Die Tischdecke

Ein schöner Holztisch braucht in der Regel keine Tischdecke. Arbeitet man aber mit mehreren Strukturen und mit Farben, die farblich nicht zum Tisch passen, ist eine Tischdecke doch ganz gut. Eine einfarbige Tischdecke beruhigt das Gesamtbild und ist eine schöne Grundlage. Ich habe mich für eine beige Leinendecke entschieden, ungebügelt, wie fast alles in unserem Haushalt. Mich stören die zerknitterten Stellen nicht, im Gegenteil: manchmal sorgen kleine Unebenheiten für Lebendigkeit und beleben den Tisch noch einmal. Wer es aber ganz akkurat haben möchte, bügelt sein Tischtuch vorher.

DIY: Weihnachtliche Tischdeko | Pixi mit Milch

Flaschen-Kerzenhalter | pixi mit milch

Table Decoration | Pixi mit Milch

Schritt 2: Die Deko

Wird der ganze Tisch genutzt, sollte man die Tischdeko in der Mitte platzieren, wie einen Läufer. Je nach Breite des Tisches kann die Deko opulenter oder eben dezent ausfallen. Da unser Tisch nicht sehr breit ist, habe ich die Deko schmal gehalten. Ich habe zunächst ein paar Tannenzweige und Moos aufgelegt und danach die Kerzenhalter platziert. Bei hohen Kerzen und Kerzenhaltern solltet ihr darauf achten, dass sie nicht im Blickfeld stehen und somit nicht stören können. Zu den kleinen Tannenzweigen haben sich bei mir noch ein paar Tannenzapfen und ein bisschen Schleierkraut gesellt. Bei den Kerzenhaltern habe ich zu zwei alten Flaschen gegriffen und zu einem kleinen Windlicht, das ich in die Mitte gestellt habe. Alte Flaschen eignen sich super als Kerzenhalter und lassen sich auch großartig verzieren. Man kann sie besprühen, bemalen oder bekleben. Ich hab es mir ganz einfach gemacht und bloß etwas Washi Tape auf die Flaschen geklebt. Das goldene Muster der Tapes passt perfekt zu den gold gemusterten Servietten. In die Flaschen habe ich ein paar Schleierkraut-Zweige gegeben. Passend zu der natürlichen Deko habe ich meine Baumscheiben-Untersetzer verwendet. Alles recht einfach gehalten, aber trotzdem hübsch. Wer zu zweit ist, kann die Hauptdeko auch auf eine Hälfte des Tisches geben, so wie wir es letztes Jahr gemacht haben.

Christmas Table Decoration | Pixi mit Milch

Goldenes Besteck pixi mit milch

Weihnachtessen Tischdeko | Pixi mit Milch

Schritt 3: Den Tisch eindecken

Nachdem die Deko steht, geht’s auch schon ans Eindecken. In unserem Haushalt gibt es von den meisten Tellern, Schüsseln und Co. nur zwei Stück. Deshalb ist es für uns immer ein bisschen schwierig, den Tisch für mehr als zwei Personen einzudecken. Mein Tipp daher: Beim Kauf von Geschirr immer darauf achten, dass die einzelnen Teller, Schüsseln und Co. trotzdem zusammenpassen. Bei der lieben Caro gibt’s dazu ein paar Tipps & Tricks. Ich würde für diese Tischdeko auf jeden Fall weißes Geschirr empfehlen, passend zu den weißen Kerzen, dem Schleierkraut und den Servietten. Damit der Tisch noch ein bisschen festlicher aussieht, würde ich zu goldenem Besteck greifen. Goldenes Besteck sieht immer gut aus und passt hier farblich großartig dazu. Bei den Wein- und Wassergläsern habe ich ganz simple Modellen verwendet.

Christmas Table | pixi mit milch

Tischdeko DIY | Pixi mit Milch

Shop the Table:
Leinentischtuch (gekauft bei Westwing, ähnliches hier*) | weiße Spitzkerzen* | Servietten von Depot (alt) | schönes weißes Porzellan findet man zum Beispiel bei Kahla | Wein- und Wassergläser von Wein & Co | Messinglöffel* und Messinggabel von Bitz (in Kopenhagen gekauft) |

*Affiliate Link

Was bei unserem vorgezogenen Weihnachtessen auf den Tisch kam, erfahrt ihr dann demnächst! Verratet mir aber gerne, wie ihr euren Tisch heuer dekoriert. Weitere weihnachtliche Inspirationen findet ihr im Pixi mit Milch Adventskalender.

No Comments

Leave a Reply