Adventskalender Rezepte

24. Türchen: Das perfekte Weihnachtsdinner

31. Dezember 2012
weihnachtsdinner

Da dieses Jahr ganz ohne Familie nur zu Zweit (wenn man Monty dazu zählt, zu Dritt) Weihnachten gefeiert haben, gab es ein entspanntes 3-Gänge-Menü. Hier das perfekte Weihnachtsdinner zum Nachkochen:

DSC_0005

Karotten-Ingwer-Suppe
40g Ingwer
375g Karotten
70 ml Orangensaft
370g Kokosmilch
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Schuss Weißwein
1 TL Honig
Salz, Pfeffer, Currypulver Gemüsesuppenpulver
frische Petersilie

Zwiebeln und Knoblauchzehen klein schneiden, Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Ingwer ebenfalls schälen und fein reiben oder klein schneiden. Etwas Olivenöl in einen großen Topf geben. Zwiebeln und Knoblauch glasig anbraten, anschließend die Karotten dazugeben und einen Teelöffel Honig hinzufügen. Das Ganze mit einem Schuss Weißwein ablöschen und die Flüssigkeit verdünsten lassen. Danach den Orangensaft, den Ingwer und das Wasser mit Gemüsepulver, Curry, Salz und Pfeffer hinzugeben und ca. 30 Minuten köcheln lassen. Erst jetzt die Kokosmilch unterrühren und das Ganze anschließend mit einem Mixer pürieren. Anschließend mit Salz und Curry abschmecken und mit frisch gehackter Petersilie servieren.

Zum Originalrezept


DSC_0010

Pute im Speckmantel mit Ofengemüse und Petersilienkartoffeln
Putenfleisch
fein geschnittener Jausenspeck
Karotten
Jungzwiebeln
Paprika
Champignons
Kartoffeln
Petersilie
Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Butter

Die Kartoffeln in kochendes, gesalzenes Wasser geben und ca. 20-30 Minuten köcheln lassen. Das Putenfleisch in Medaillons schneiden und mit Speck ummanteln. Das Gemüse klein schneiden und eventuell kurz in einer Pfanne anrösten (muss man aber nicht unbedingt). Eine Auflaufform einfetten, das Fleisch darin platzieren und das Gemüse darüber und daneben verteilen. Auf die Medaillons ein bisschen Butter geben und das Ganze ca. 20 Minuten bei 200 Grad im vorgeheizten Ofen garen. Währenddessen die fertiggekochten Kartoffeln schälen und mit etwas Butter und fein gehackter Petersilie im Topf warm halten. Anschließend servieren.


DSC_0016

Bratapfel mit Vanillesauce
Vanillepudding mit doppelter Menge Milch zubereiten
2 Äpfel
50g Marzipan
1 EL Marmelade
30g Nüsse (gemahlene Mandeln oder Haselnüsse)
Zimt
1 kleines Ei
bisschen Schokostreusel

Das Kerngehäuse der Äpfel entfernen und oben die Kappe abschneiden, sodass man sie innen noch ein bisschen aushöhlen kann, damit mehr Füllung Platz hat. Für die Füllung Marzipan, Marmelade, Nüsse, Ei, Schokostreusel und Zimt vermengen und die Äpfel damit füllen. Den Deckel wieder drauf geben, mit Butter bestreichen und im vorgeheizten Backrohr 25 Minuten bei 200 Grad backen. Anschließend mit warmer Vanillesauce und/oder kaltem Eis servieren. Guten Appetit!

Was gab’s bei euch zu Weihnachten?

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply