Restaurants Wien

Wien: Pizzeria Disco Volante

15. Februar 2015
Disco Volante | Pixi mit Milch

Die Pizzeria Disco Volante wurde bereits letztes Jahr, direkt nach ihrer Eröffnung, regelrecht gehyped. Dieser Hype ist irgendwie nicht abgebrochen. Eigentlich auch kein Wunder, schließlich gehört die Disco Volante zur Pizzeria Mari in Wien-Leopoldstadt, die bereits seit Jahren als eine der besten Pizzerien in Wien gilt. Ein weitere Grund für den Hype: Der Pizzaofen. Es handelt sich hierbei nämlich um kein 08/15 Modell, sondern um einen Holzofen in Form einer riesigen Diskokugel.

DiscoVolante_9
Salsiccia al finochietto

DiscoVolante_1

Essen und Trinken
Bei der Disco Volante handelt es sich um Pizzeria, die wirklich nur Pizzen und ein paar Desserts anbietet. Die Speisekarte ist somit relativ übersichtlich: Neben zehn Pizzen mit Tomatensauce gibt es auch noch vier Pizze Bianche, also ohne Tomatensauce. Da wir in den letzten Monaten sehr oft dort waren, haben wir mittlerweile fast jede der 14 Pizzen probiert. Mein absoluter Favorit ist die Ripieno, eine zusammengeklappte Pizza mit Ricotta, Mozzarella und Proscuitto Cotto um 8,80€. Meine zwei liebsten Veggie-Pizzen sind die Patate Volante um 8,10€ mit Kartoffeln, Büffelmozzarella und Oregano, die man unbedingt mit Salz und Chiliöl auspeppen sollte, und die Provala e Pepe um 9,20€ mit geräuchertem Käse und Pfeffer, die zwar recht mächtig aber dafür auch richtig geschmackvoll ist. Ebenfalls zu empfehlen sind die Bufala, mit Tomaten, Büffelmozzarella und Basilikum um 9,20€, sowie die Salsiccia al finochietto mit Fenchelsamen-Hauswurst um 9,20€. Im Gegensatz zu anderen Pizzerien findet man hier also nicht die üblichen Klassiker wie Provenciale, Hawaii und Quattro Fromaggi, sondern sehr reduzierte Pizzen, die dafür mit hochwertigen Zutaten hergestellt werden. Gerade beim Fleisch weiß man ganz genau, woher die Wurst kommt. Gemüse im Sinne von Mais oder Champignons gibt’s hier nicht, was ich, das gebe ich ganz offen zu, manchmal etwas schade finde. Dennoch haben alle Pizzen, die wir bisher gegessen haben, unsere Erwartungen voll und ganz erfüllt.

DiscoVolante
Ripieno

DiscoVolante_6
Bufala

Mein Tipp: Die Pizzen immer direkt vor Ort essen. Wir haben schon einige Male Pizzen mit nachhause genommen, was meiner Meinung nach ein Fehler war. Die Pizzen sind einfach nicht für Take-Away gemacht. Der dünne Teig wird nach längerem Transport etwas zäh und anstrengend zu essen. Außerdem wird der Pizzateig auch sehr schnell kalt. Darum am besten immer Zeit nehmen und die Pizza frisch aus dem Ofen genießen.

DiscoVolante_3

DiscoVolante_2

Ambiente & Service
Das Lokal selbst ist sehr schlicht eingerichtet. Durch die hohen Decken, die Glasfront und den fetzigen Pizzaofen wirkt jedoch alles sehr modern. Die Holztische und Sesseln sind unaufgeregt und auch Besteck und Co wirken wie in einem Bistro. Dafür macht jedoch die Arbeitsbekleidung der Mitarbeiter – ein farbiger Overall – etwas her. Der Service ist übrigens top. Alle sind immer sehr freundlich und zuvorkommend und wenn mal etwas schiefgeht – einmal wurde beispielsweise unsere Pizza-Bestellung vergessen – reagiert man prompt und in unserem Fall wurden uns die Pizzen auch nicht verrechnet. Also wirklich ein ausgezeichneter Kundenservice, wahrscheinlich auch ein Grund, warum wir immer wieder gerne hingehen.

DiscoVolante_5

DiscoVolante_8

Fazit
Wer eine Pizza Hawaii oder Pasta möchte, wird bei der Disco Volante nicht glücklich. Wer aber richtig gute, authentisch neapolitanische Pizza möchte, sollte unbedingt mal bei dieser Pizzeria vorbeischauen.

Disco Volante
Gumpendorferstraße 98
1060 Wien
+43 664 195 25 45
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag von 12:00 bis 24:00 Uhr, Pizza von 12:00 bis 15:00 und von 18:00 bis 23:00 Uhr
Samstag ebenfalls von 12:00 bis 24:00 Uhr, Pizza jedoch durchgehend bis 23:00 Uhr
Sonntag von 12:00 bis 23:00 Uhr, Pizza durchgehend bis 22:00 Uhr.
Website 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Chi 17. Februar 2015 at 14:46

    Oh mein Gott! wird als nächstes besucht und dort gegessen! omnomnom 🙂

  • Leave a Reply