Rezepte

Rezept: Schnelle Pilz-Pho (vegan)

7. Februar 2018

Aktuell könnte ich jeden Tag ein leckeres Süppchen verspeisen. Wahrscheinlich sind die kalten Wintertemperaturen der Grund dafür! Deshalb gibt’s heute, nach der etwas mächtigen Creamy Peanut Udon Soup im Jänner, ein Rezept für eine leichte Pilz-Pho. Die ist super schnell und einfach gemacht und sehr bekömmlich – also absolut perfekt für die nächste Mittagspause. Apropos Mittagspause: Da ich die aktuell sehr oft in unserem Büro verbringe, werde ich in den nächsten Wochen auch einige Office-Lunch-Rezeptideen ausprobieren. Eine selbst gemachte Instant Noodle Soup wird ebenfalls dabei sein. Ich bin schon gespannt und halte euch natürlich auf dem Laufenden!

Pilz-Pho vegan: Rezept | Pixi mit Milch

Pilz-Pho

Ihr braucht:
(für 2 Personen)
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Stück Ingwer (frisch)
1 Chili (frisch)
Zitronengras (frisch)
1-2 EL Miso-Paste
1 EL Sojasauce
1 EL Ahornsirup
Kokosöl
1l Wasser

150g Reisnudeln
Handvoll Shiitake-Pilze (frisch oder getrocknet)
Handvoll getrocknete Ananas
6 Champignons
Handvoll Mungobohnenkeimlinge
Tempeh

Pilz-Pho: Zutaten | Pixi mit Milch

Pilz-Pho mit Reisnudeln | Pixi mit Milch

So geht’s:
Für die Suppe zunächst Zwiebel und Knoblauch in Stücke schneiden. Ein gutes Stück Ingwer frisch reiben und Chili und Zitronengras in dünne Streifen schneiden. Wenn ihr das Zitronengras ganz dünn schneidet, könnt ihr es nämlich super mitessen. Champignons und Shiitake-Pilze ebenfalls zerkleinern. Die Champignons habe ich in Würfel geschnitten. Bei den Shiitake-Pilzen habe ich auf getrocknete Pilze zurückgegriffen. Die muss man einfach vorab für zirka 30-60 Minuten in heißem Wasser einlegen, bis sie schön aufgequollen sind. Danach kann man sie wie gewohnt weiterverarbeiten. Das Tolle daran: Das Pilz-Wasser kann man ebenfalls weiter verwenden und eignet sich perfekt für Suppen. Daher das Wasser direkt zur Seite stellen und für später aufheben. Zunächst aber etwas Kokosöl in einem großen Topf erhitzen und zunächst Zwiebeln und Knoblauch anbraten. Gebt dann Ingwer, Chili und Zitronengras dazu. Danach alles mit einem Liter Wasser und dem Pilz-Wasser aufgießen und mit Miso-Paste, Sojasauce und Ahornsirup würzen. Die geschnittenen Pilze und die getrockneten Ananasstücke hinzugeben, kurz aufkochen lassen und für einige Minuten köcheln lassen.

Pilz-Pho: Suppe | Pixi mit Milch

Pilz-Pho Rezept | Pixi mit Milch

Währenddessen Wasser aufkochen und die Reisnudeln nach Packungsanleitung zubereiten. Auch der Tempeh braucht noch kurz eure Aufmerksamkeit. Erhitzt etwas Kokosöl in einer Pfanne und bratet den dünn geschnittenen Tempeh auf beiden Seiten kross an. Die Mungobohnenkeimlinge waschen und ebenfalls bereitstellen. Sobald alles vorbereitet ist, könnt ihr eure Pilz-Pho auch schon servieren. Dafür die Reisnudeln in eure Schüssel geben und mit der Suppe aufgießen. Zum Schluss die Mungobohnenkeimlinge und den angebratenen Temeph daraufgeben und warm genießen. Guten Appetit!

vegane Pilz-Pho: Rezept | Pixi mit Milch

Rezept: Pilz-Pho | Pixi mit Milch

Auf einen Blick:
Dauer: ca. 20 Minuten Zubereitung.
Schwierigkeit: einfach.
Vegetarisch: Ja.
Vegan: Ja.

Hier findet ihr weitere köstliche Suppen-Rezepte!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply