Rezepte

Heidelbeer-Vanille-Muffins (vegan)

27. Januar 2013

Ich liebe Heidelbeeren und von Vanille kann ich sowieso nie genug bekommen. Daher hab ich mal wieder etwas Leckeres gebacken: Heidelbeer-Vanille-Muffins. Und dieses Mal von Beginn an vegan.

DSC_0108

Heidelbeer-Vanille-Muffins (vegan)

Du brauchst:
300g (Vollkorn-) Mehl
1 Packung Backpulver
20g Speisestärke
125g Margarine
70g Rohrzucker
15g Bourbon-Vanillezucker
1 Vanilleschote
300 ml Hafermilch
Rum
200g Heidelbeeren (TK)
1 Zitrone

DSC_0111

So geht’s:
Mehl, Backpulver und Speisestärke in eine Schüssel geben. In eine weitere Schüssel Margarine, Zucker, das Mark einer Vanilleschote und den Saft einer Zitrone miteinander verrühren. Wer mag, kann auch noch die Zitronenschale dazureiben. Anschließend das Mehl mit Milch und einem Schuss Rum unterheben und zu einem Teig verrühren. Erst zum Schluss kommen die tiefgefrorenen (oder frischen) Heidelbeeren dazu und werden vorsichtig untergehoben. Den Teig in 12 Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 180 Grad 25-30 Minuten goldbraun backen.

DSC_0118

Hinweis: Die Muffins sind nicht besonders süss, da ich generell mit sehr wenig Zucker backe. Wer es also süsser mag, sollte noch ein bisschen mehr Zucker dazugeben.

Auf einen Blick:
Dauer: ca. 20 Minuten Zubereitung, 20-30 Minuten backen
Schwierigkeit: 2 von 5 Sternen
Geschmackstest: 9 von 10 Sternen.
Vegan: Ja.
Vegetarisch: Ja.

DSC_0113

Fazit: Vegan backen ist gar nicht schwer. Als nächstes steht ein veganer Schokoladenkuchen am Programm. Für alle Nicht-Veganer gibt es hier noch ein anderes Rezept: Heidelbeer-Muffins mit Topfenfüllung. Viel Spaß beim Nachbacken!

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Frl.Moonstruck 15. März 2013 at 11:55

    Hui, die sehen aber gut aus! Da hätte ich jetzt gerne einen… 😉
    Liebe Grüße

  • Leave a Reply