Restaurants Wien

Brunchen und essen im Salzberg

5. April 2014

Das Salzberg kenne ich nun schon seit über 2 Jahren. Neben eher traditionellen, österreichischen Gerichten, gibt es am Wochenende und an Feiertagen von 9:00 bis 16:00 Uhr auch ein großes Brunchbuffet mit warmen und kalten Speisen. Ich liebe Brunchen! In Wien ist es meiner Meinung nach gar nicht so einfach, ein gutes Brunch-Buffet zu finden. Das Salzberg ist aber auf jeden Fall ein guter Tipp.

DSC_0071kl

DSC_0104kl

Das Salzberg
Das Lokal ist sehr schlicht eingerichtet. Holztische und -Stühle, an der Wand ein paar Bilder, Lampen und ein bisschen Stuck. Mir kommt es teilweise ein bisschen zusammengewürfelt vor. Ganz toll finde ich aber die Terrasse und den Sitzbereich draußen. Wer also die Chance hat, draußen einen Platz zu ergattern, sollte das auch machen. Die Gegend ist eher ruhig und neben den hübschen Blumen ringsherum fühlt man sich sofort wohl.

DSC_0016
Das Brunchbuffet an Wochenenden und Feiertagen

DSC_0017

Das Brunchbuffet
Meiner Meinung nach eines der reichhaltigsten Brunchbuffets in ganz Wien, zumindest von denen, die ich kenne. Hier sollte wirklich jeder etwas finden. Für die, die es deftig & warm mögen, gibt es Speck und Eierspeis, Weißwurst mit Senf oder auch Bohnen mit Speck. Wer es klassisch mag, kann auf eine große Auswahl an Wurst, Käse, Lachs und Aufstriche zurückgreifen. Für die süßen Frühstücker gibt es verschiedene Kuchen, warme süße Speisen wie Grießkoch, Waffeln zum Selbermachen und verschiedene Marmeladen. Wer lieber gesund frühstückt, hat die Wahl zwischen verschiedenen Müslis, Joghurts und zahlreichen – meist saisonalen – Früchten. Es gibt auch immer eine gute Auswahl an Gebäck (auch Vollkorn) und Säfte (Orangensaft & Multivitaminsaft) sind auch in den Preis inkludiert. Die warmen Speisen werden regelmäßig aufgefüllt und frisch zubereitet. Die Qualität der Speisen ist gut, man muss ich jedoch klar sein, dass es sich um ein Buffet handelt, dass von vielen Personen gleichzeitig genutzt wird. Das Brunchbuffet liegt bei 14,70 EUR pro Person, warme Getränke wie Kaffee müssen extra bestellt und bezahlt werden. Wer kein Buffet mag, kann auch einfach von der Frühstückskarte bestellen. Tipp: Da am Wochenende immer sehr viel los ist, sollte man am besten einen Tisch reservieren.

DSC_0074kl
Ei im Glas, frisches Gemüse, Aufstrich und Käse!

DSC_0101kl

IMG_3315
Neben Frühstück gibt’s hier natürlich auch eine ganz normale Speisekarte mit leckeren, österreichischen Gerichten

Das Essen
Auf der Speisekarte sind glutenfreie, laktosefreie und vegetarische Gerichte extra gekennzeichnet. Neben Vorspeisen, Broten und Suppen gibt es auch einige Hauptspeisen und hausgemachte Desserts. Neben eher mediterranen Vorspeisen findet man hier österreichische Suppen und Hauptspeisen, wie beispielsweise die Kasnocken, Tafelspitz und Zwiebelrostbraten. Auf den Fotos seht ihr die hausgemachten Spinatspätzle in Schinken-Obersrahm um 8,20 EUR und Original Pongauer Kasnock’n mit grünem Salat um 8,90 EUR. Die Portionen sind ausreichend und die Preise völlig in Ordnung. Es gibt übrigens auch Tagesmenüs.

IMG_3316
Spinatspätzle – sieht zwar nicht so gut aus, hat aber sehr lecker geschmeckt!

DSC_0098kl

DSC_0094kl

Fazit
Ich mag das Salzberg vor allem im Sommer, wenn man draußen sitzen kann. Das Essen ist gut, das Brunchbuffet reichhaltig und der Service und das Ambiente völlig in Ordnung. Wart ihr schon einmal im Salzberg?

Salzberg_2
Eintopf

Salzberg_1
Schweinsmedaillons im Speckmantel gebraten auf Erdapfelscheiben in dunkler Biersauce im Pfand´l serviert, dazu glacierte Karotten um 12,60€

Salzberg
Magdalenenstraße 17, 1060 Wien
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 11 bis 1 Uhr, Samstag 9 bis 1 Uhr, Sonntag 9 bis 24 Uhr
Homepage | Facebook

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Petra Kirschblüte 13. April 2014 at 21:35

    Ich war leider noch nie dort. Kenne es zwar aber es stehen noch soooo viele Brunch-Lokale auf meiner Liste. Aber irgendwann werd ich es bestimmt mal besuchen, hast mir echt Appetit drauf gemacht 🙂

  • Reply hellothanhh 10. April 2014 at 20:38

    Oh, das Salzberg ist toll. Ich war schon ewig nicht mehr dort und das muss ich unbedingt nachholen. Früher war ich gerne brunchen, aber mein Freund ist sonntags immer mit Fussball beschäftigt und alleine mag ich auch nicht gehen. Im Weltcafe hat man auch sehr gut brunchen können. HpunktAnna hat mich mit dem Kempinski Frühstück angefixt und das steht auch auf meiner Liste

  • Reply Isabell 7. April 2014 at 08:43

    Das Salzberg mag ich auch sehr gern, war schon einige Male dort!

  • Reply Mara 5. April 2014 at 14:00

    Hi Petra!
    Danke für den Beitrag. Muss dort auch endlich mal hin! 🙂 Beitrag wurde aber gesponsert oder?

    • Reply Pixi 5. April 2014 at 14:39

      Hi Mara!
      Gerne! Sag mir dann wie es dir gefallen & geschmeckt hat! Gesponserte Beiträge werden bei mir immer als solche gekennzeichnet bzw. erwähne ich es auch im Text, wenn mich ein Restaurant zu sich eingeladen hat. Dieser Beitrag ist also in keinster Weise gesponsert. Ich wurde weder vom Restaurant eingeladen, noch hat dieses vorher gewusst, dass ich darüber hier schreiben werde (;
      Liebe Grüße,
      Pixi.

    Leave a Reply