Restaurants Wien

Sonntags am Yppenplatz und im Dellago

9. Januar 2014
Brunch im Dellago | Pixi mit Milch

Sonntage. Irgendwie habe ich Sonntage früher immer gehasst. Alles hat geschlossen, auf den Straßen herrscht Leere und unternehmen kann man auch nichts. Mit einem Wort: Sonntage waren für mich langweilig. Mittlerweile verstehe ich das Konzept von Sonntagen besser. Es ist schön, einen Tag in der Woche zu haben, an dem man nichts tun muss und an dem man dieses Nichtstun zelebrieren kann. Man kann bis Mittag im Bett liegen, in den meisten Restaurants bis 15 Uhr brunchen und den Nachmittag planlos draußen oder zuhause verbringen. Das ist etwas Gutes und muss gar nicht langweilig sein.

Yppenplatz_2

Daher haben wir letzten Sonntag spontan beschlossen, spazieren und frühstücken zu gehen und sind dabei am Yppenplatz in 1160 Wien gelandet. Eine nette Gegend mit tollen Lokalen, Shops und Kunst. Wochentags kann man am Brunnenmarkt Obst, Gemüse und Co kaufen oder auch dem Y5 Showroom, einem Store für faire Mode, einen Besuch abstatten. Hier findet man neben wechselnde Gast-Modedesignern auch das österreichische Label MILCH, dass sich dem upcycling verschrieben hat.

Yppenplatz_5

Yppenplatz_4

Yppenplatz_3

Ebenfalls am Yppenplatz befindet sich die Brunnenpassage, die ein Ort des Austausches zwischen unterschiedlichen Kulturen sein soll. Hier wird auch gemeinsam an Kunstprojekten gearbeitet.

Yppenplatz_6

Yppenplatz_10

yppenplatz

Yppenplatz_7

Kunst bzw. Steetart findet man am Yppenplatz generell an jeder Ecke. Oft bunt und schrill. Ich mag es.

Yppenplatz_11

Yppenplatz_12

Yppenplatz_1

Eines meiner liebsten Lokale in dieser Ecke ist das An-Do, in dem ich früher oft gegessen und trotzdem fast immer dasselbe bestellt habe. Aber darüber könnt ihr hier mehr lesen.

Dellago_1

Dellago_8

Dellago_9

Dellago_3

Dellago_2jpg

Dellago_6

Sonntags hat das An-Do geschlossen, weshalb wir dieses Mal auf Falafel und Co verzichten mussten. Ein paar Schritte weiter befindet sich jedoch das Dellago, in dem wir bereits vor ein paar Jahren mal frühstücken waren. Da es am Wochenende im Dellago immer ein Brunchbuffet gibt, haben wir dieses Mal das Buffet probiert. Neben ein bisschen Wurst und Käse, den Klassikern sozusagen, gibt es auch eine große Auswahl an Antipasti und auch warme Gerichte wie Eierspeis, Lasagne und Pasta. Ich habe mich vor allem an die Antipasti gehalten und später noch ein großes Müsli mit Obst gegessen. Besonders lecker war der Schoko-Kokos-Kuchen. Was mir wirklich sehr gefehlt hat, war Vollkornbrot- bzw. Gebäck. Leider gab es bei unserem Besuch nur verschiedene Sorten Weißbrot. Der Brunch kostet für Erwachsene 12,90 EUR, Getränke sind hierbei nicht inkludiert und müssen extra bestellt werden. Abends kann man im Dellago übrigens auch Cocktails trinken, zwischen 17 und 20 Uhr ist außerdem Happy Hour. Es gibt auch immer wieder Strick-Treffs und andere Veranstaltungen. Alle Termine findet ihr hier. Bei Daniela von diekleinebotin.at findet ihr auch einen Bericht zum Dellago.

Hanging around

Wallpaper

Nach dem Essen sollte man sich ein bisschen die Beine vertreten. Im 16. Bezirk findet man in manchen Gassen auch immer wieder ein bisschen Kunst an der Wand. Die beiden Fotos oben entstanden jedoch bereits 2011.

Ich glaube jeder Bezirk hat seinen Charme und seine schönen Ecken. Und diese Ecke vom 16. Bezirk ist eindeutig mein Favorit. Habt ihr eine Lieblingsecke in 1160 Wien?

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply frauvomsee 20. Februar 2014 at 10:56

    liebe petra, danke für die empfehlung, hab erst heute gesehen, dass du bei uns brunchen warst 🙂
    lg eva

  • Reply Julia 10. Januar 2014 at 12:25

    hi, ich wohne auch im 16. – ich mag den Wilhelminenberg, den Grünspan im Sommer und das Liebhart im Winter

  • Reply the wicked ye-yé 10. Januar 2014 at 12:08

    ich wohne im 16 und liebe den brunnenmarkt. unser lieblingslokal am yppenpatz ist das Rasouli. frühstück gibt es hier a la carte und ich esse immer das gleiche (french toast, bircher müsli und das Rasouli frühstück). Ich weiß das kling viel aber es schmeckt soooo gut. Das Lokalnkann ich mit gutem gewissen empfehlen. lg

    • Reply Pixi 10. Januar 2014 at 12:13

      Danke für den Tipp! Habe mir gerade deren Speisekarte angesehen und das klingt alles wirklich sehr gut. Pluspunkt ist auch das vegane Angebot. Da werd ich bestimmt bald mal hinschauen (:
      Liebe Grüße.

    Leave a Reply