Rezepte

Rezept: Zwetschgen-Blechkuchen (vegan)

17. August 2017
Zwetschgenkuchen-Teaser_PiximitMilch

Zwetschgen zählen ganz klar zu meinem Lieblingsobst. Warum? Weil sie so herrlich unkompliziert sind. Sie lassen sich ganz wunderbar einfrieren, sind super einfach zu verarbeiten und schmecken sowohl in süßen als auch salzigen Speisen ganz toll. Meine absolute Rezept-Empfehlung gilt dem Zwetschgen-Chutney, das ich vor ein paar Jahren für we love handmade gemacht habe. Es schmeckt herrlich, nicht nur zu Käse. Aber auch Zwetschgenknödel und Zwetschgenkuchen müssen jedes Jahr wieder sein. In Sachen Kuchen gibt es mittlerweile eine kleine Auswahl: Ich könnte euch da zum Beispiel meinen köstlichen Brownie mit beschwipsten Zwetschgen anbieten, oder aber auch einen klassischen Blechkuchen, den man mit so ziemlich jedem Obst belegen kann. Eine vegane Kuchenvariante hat bisher noch im Repertoire gefehlt, das ändert sich aber nun: Ich habe ein super Rezept für einen leckeren Zwetschgen-Blechkuchen mit Mandeln! Super flaumig, nussig und fruchtig!

Rezept: Zwetschgenkuchen | Pixi mit Milch

Zwetschgen-Blechkuchen

Ihr braucht:
100ml Öl
100g Birkenzucker
200g Vollkornmehl
16g Backpulver (oder Natron)
Prise Salz
100g geriebene Mandeln
20g gehackte Mandeln
200g Sojadrink
1 EL Chia
ca. 13 Zwetschgen

Zwetschgenkuchen-Rezept | Pixi mit Milch

Zwetschgenkuchen fertig | Pixi mit Milch

So geht’s:
Gebt zunächst das Öl und den Zucker in eine Schüssel und verrührt beides gut miteinander. Gebt Mehl, Backpulver, eine Prise Salz und die geriebenen Mandeln in eine weitere Schüssel, vermischt alles miteinander und rührt es nach und nach gemeinsam mit dem Sojadrink in die Öl-Zucker-Mischung ein. Neben den gerieben Mandeln habe ich außerdem noch ein paar Mandeln grob gehackt und ebenfalls untergerührt. Diese Mandelstücke sorgen für ein bisschen Crunch im Teig. Rührt außerdem noch einen Esslöffel Chia-Samen unter und stellt den Teig kurz zur Seite. Schaltet schon einmal das Backrohr ein und heizt es auf 200 Grad vor.

Zwetschgenkuchen vegan | Pixi mit Milch

veganer Zwetschgenkuchen | Pixi mit Milch

Nehmt nun die Zwetschgen zur Hand und wascht, halbiert und entkernt sie. Sobald das erledigt ist, könnt ihr euren Teig auch schon auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und anschließend die Zwetschgenhälften darauf verteilen. Sobald der gesamte Teig belegt ist, wird der Kuchen für zirka 30 Minuten bei 200 Grad im vorgeheizten Ofen gebacken. Sobald er schön braun ist, kann er raus. Ihr könnt euren Kuchen anschließend warm oder kalt genießen und gegebenenfalls mit etwas Zucker bestreuen. Esst den Kuchen am besten binnen weniger Tage auf, da Obstkuchen frisch am besten schmecken und gerade im Sommer auch nicht ewig halten. Guten Appetit!

Zwetschgenkuchen vegan | Pixi mit Milch

veganer Zwetschgenkuchen | Pixi mit Milch

English summary:
Try this delicious and easy plum cake: Mix oil and sugar. Mix flour, baking soda, salt and grated almonds in a separate bowl. Add the flour mix to the oil and sugar mix and add some soy milk. Add chia seeds and some chopped almonds. Spread the dough on your baking sheet. Wash the plums and slice them in half. Put them onto the dough and bake your cake for 30 minutes (200°C, preheated). Enjoy!

Auf einen Blick:
Dauer: ca. 30 Minuten Zubereitung, ca. 30 Minuten Backzeit.
Schwierigkeit: einfach.
Vegetarisch: Ja.
Vegan: Ja.

Hier findet ihr weitere leckere Kuchen-Rezept!

No Comments

Leave a Reply