DIY Rezepte

Valentinstag: (veganes) 3-Gänge-Menü für zwei

10. Februar 2014
Valentinstag Menü | Pixi mit Milch

Hin und wieder macht es richtig Spaß, ein 3-Gänge-Menü zu zaubern. Für we love handmade habe ich deshalb Salat mit warmen Ziegenkäse, gefüllte Paprika und einen herzigen Topfen-Schichtkuchen gemacht, alle Rezepte findet ihr hier. Für euch habe ich heute ein warmes Tomatensüppchen mit Herz-Chips, Pasta an Tomatensauce mit Falafel und Mousse au Chocolat. Alle Gerichte sind blitzschnell gemacht und können auch gut vorbereitet werden.

VDayDinner_1

Vorspeise: Tomatensuppe mit Herz-Chips

Du brauchst:
Passata oder Polpa (für Vorspeise und Hauptgang ca. eine Flasche, also 690g)
kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Basilikum oder Schnittlauch
Salz und Pfeffer
Kräuter wie Basilikum, Thymian und Estragon, oder einfach Kräuter der Provence

große Kartoffeln
Olivenöl
Salz
Rosmarin
Toastbrot

VDayDinner_6

So geht’s:
Zunächst die Kartoffeln schälen, in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden und die Herzen mit einem Keksausstecher ausstechen. Tipp: Wirklich große Kartoffeln nehmen, damit sich ein Herz ausgeht. Die kleinen Herzen mit Olivenöl, Salz und Rosmarin vermischen und für ca. 20 Minuten bei 250 Grad im vorgeheizten Backofen goldbraun backen. Aus einem Toastbrot ein großes Herz ausstechen und dieses ebenfalls kurz in den Ofen legen, bis es knusprig ist.

Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und in ein bisschen Öl in einem Topf anbraten. Passata dazugeben und das Ganze mit Salz, Pfeffer und Gewürzen abschmecken. Die Tomatensuppe mit ein bisschen Schnittlauch servieren und gemeinsam mit den Kartoffelchips genießen.

VDayDinner_2

Hauptgang: Pasta an Tomatensauce mit Falafel

Du brauchst:
Spaghetti

für die Sauce:
Passata oder Polpa
1 kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Cherrytomaten
Basilikum oder Schnittlauch
Salz und Pfeffer
Kräuter der Provence

für die Falafel:
300g Kichererbsen
1 Scheibe Toastbrot oder Weißbrot
1 Zwiebel
4 Knoblauchzehen
3 EL Mehl
1 TL Backpulver
Petersilie
Kräuter wie Koriander, Paprika, Rosmarin. Ich habe einfach „Witwe Boltes Brathendlgewürz“ von Sonnentor verwendet.

VDayDinner_10

So geht’s:
Zunächst die Falafel vorbereiten. Ich habe mich dabei an mein „altes“ Rezept gehalten, habe dieses Mal aber eingeweichte Kichererbsen aus dem Glas genommen. Die Zwiebel und den Knoblauch klein hacken und gemeinsam mit den Kichererbsen, einer mit Milch durchtränkten Toastscheibe, Gewürzen, Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben und alles mit einem Pürierstab zu einer glatten Masse verarbeiten. Daraus kleine Falafelbällchen formen und diese kurz kühl stellen.

In der Zwischenzeit die Tomatensauce vorbereiten, die im Grunde der Suppe sehr ähnlich ist. Ich habe noch ein paar frische Tomaten klein geschnitten und dazugegeben. Die Spaghetti kochen und die Falafel mit Öl in einer Pfanne herausbacken. Dabei sollte man darauf achten, genügend Öl zu verwenden. Die Falafel sollten bis zur Hälfte im Öl sein und zwischendurch gewendet werden.

Die fertigen Spaghetti zur Sauce geben und vermischen. Diese anschließend auf einem Teller anrichten und die Falafel darauf legen. Mich erinnert das Gericht ein bisschen an Susi und Strolch und ihr romantisches Dinner, also das perfekte Gericht für den Valentinstag!

VDayDinner_3

Nachtisch: Mousse au Chocolat mit Himbeeren

Du brauchst:
200 g Schokolade
300 ml Soy Whip
1 Packung Bourbon Vanillezucker
1 TL Agar-Agar

Himbeeren
eventuell Zucker

VDayDinner_4

So geht’s:
Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Wenn das Dessert vegan sein soll, Zartbitterschokolade und andere vegane Schokolade verwenden. Wenn es nicht vegan sein muss, Vollmilchschokolade mit Zartbitterschokolade mischen. In der Zwischenzeit die vegane Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Die flüssige Schokolade mit Agar-Agar unter die Sahne heben. Die Mousse in Schälchen füllen und kalt stellen. Dieses Dessert sollte man also bereits ein paar Stunden vor dem Dinner vorbereiten.

Die Mousse mit warmen Himbeeren servieren. Dafür einfach frische Himbeeren einkochen, oder tiefgekühlte Himbeeren aufwärmen und ein bisschen mit Zucker süßen. Tipp: Schnell essen, damit die Mousse nicht schmilzt!

VDayDinner_5

VDayDinner_8

Bei der Dekoration habe ich auf die klassische Variante gesetzt: Tortenspitzen als Telleruntersetzer, weißes Geschirr und ein paar rote Akzente in Form von Herzen und Rosen. Sehr klassisch und romantisch, ohne zu kitschig zu sein. Der kleine Kater hatte auch seinen Spaß mit der Deko.

VDayDinner_11

Wir verbringt ihr den Valentinstag? Kochen oder essen gehen?

4 Comments

  • Reply miss viwi 2. März 2014 at 17:58

    Ein tolles tierleidfreies Valentinsmenü hast du hier gezaubert!
    Die Herzchenkartoffel sind der absolute HAMMER!!!♥
    Danke für die Inspiration.

    schönen Abend,
    liebe pflanzliche Grüße,
    miss viwi

  • Reply Petra Kirschblüte 13. Februar 2014 at 12:23

    wow, das ist toll, mal abgesehen von den tollen bilder, sehen die gänge verdammt lecker aus – und wenns dann echt noch so einfach geht – jackpot ^^

  • Reply Modelirium 12. Februar 2014 at 14:48

    oh sieht das lecker aus!! bin leider zu faul für ein drei gänge menü, aber vielleicht mach ichs dir mal nach 🙂 liebe grüße, carina

  • Reply Lavinka 10. Februar 2014 at 13:33

    Super leckere Rezepte, werde ich auf jeden Fall ausprobieren.

  • Leave a Reply