DIY

Valentinstag: DIY Inspirationen

13. Februar 2014
Valentinstag

Wahrscheinlich können es die meisten schon gar nicht mehr hören, beziehungsweise die vielen rosaroten Herzchen schon gar nicht mehr sehen. Aber ja, morgen ist Valentinstag. Und ja, ich geb’s zu: Ich mag den Valentinstag irgendwie. Nicht nur weil die Idee dahinter eine nette ist, sondern auch, weil man so viele tolle DIYs dazu machen kann. Deshalb gibt es heute mal eine kleine Sammlung meiner liebsten DIY-Inspirationen zum Valentinstag.

Was ich bei Geschenken und Co, gerade am Tag der Liebe, ganz wichtig finde: Sie sollen von Herzen kommen und doch irgendwie etwas ganz Besonderes sein. Also bitte keinen teuren Ring oder rote Rosen. Lieber etwas Selbstgemachtes oder Selbstgebackenes. Etwas, zu dem man sich Gedanken gemacht hat. Und wer ein bisschen Inspiration für morgen braucht, wird hier vielleicht fündig:

Valentinstag Dinner | Pixi mit Milch
Ich liebe es Menschen zu bekochen. Sei es zum Geburtstag, oder eben auch zum Valentinstag! Ein veganes 3-Gänge-Menü findet ihr hier, ein vegetarisches bei we love handmade.

Valentinstag Food | Pixi mit Milch
Wer keine Lust oder Zeit für ein ganzes Menü hat, kann auch einfach ein leckes Dessert machen. Bei Sarah findet ihr zum Beispiel den Klassiker: Cupcakes mit einem kleinen roten Herz. Theresa hat zum Beispiel zuckersüße Herzkekse gezaubert.

Valentinstag Herzen | Pixi mit Milch
Hand- bzw. Selbstgemachtes ist natürlich auch immer eine gute Idee: Das Brett in Herzform gefällt mir sehr gut, das DIY findet ihr hier. Die Ombré Herz-Kerzen von handsoccupied.com sind Romantik pur.

Valentinstag DIY | Pixi mit Milch
Eine ganz schnelle und bestimmt auch tolle Idee für den Valentinstag findet ihr bei orangenmond.at – perfekt für die tägliche Liebesbotschaft. Wer keine roten Rosen verschenken will, kann auch einfach Blumen aus Papier formen. Die halten auch länger. Das DIY gibt’s bei welovehandmade.

Valentinstag Karten | Pixi mit Milch
Apropos Liebesbotschaften: Liebesbriefe, hier gelten natürlich nur die selbst verfassten, liest man auch immer gerne. Auf einer schönen Karte machen sich die netten Worte gleich noch besser. Das DIY für die Karte von „we love handmade“ findet ihr hier. Die Karte von „the merrythought“ wurde übrigens mit Sellerie gestempelt, hier die Anleitung.

Mehrere Linktipps findet ihr bei Carmen, Stefanie und Julia.

Eine ganz persönliche Geschenkidee bzw. ein DIY dazu gibt’s dann morgen!

1 Comment

  • Reply hellothanh 14. Februar 2014 at 09:58

    Da sind coole Tipps dabei…am liebsten hätte ich gerne etwas Süßes 🙂

  • Leave a Reply