DIY

DIY: Schmuckaufbewahrung aus Zement

9. April 2015
DIY Schmuckaufbewahrung aus Zement | Pixi mit Milch

Im Jänner gab es auf we love handmade einen kleinen Zement-Schwerpunkt. Gemeinsam mit Sarah haben Anna und Kerstin einige tolle Concrete DIYs umgesetzt. Leider konnte ich am Craft-Tag nicht anwesend sein und hab mich daher umso mehr auf den Workshop Ende März gefreut. Gemeinsam mit 12 Workshop-TeilnehmerInnen wurde im Maker Austria gecraftet. Ein paar Eindrücke vom Workshopabend findet ihr natürlich auf we love handmade. Auch ich habe am Ende noch drei kleine Sachen mit den Zement-Resten gemacht, nämlich zwei kleine Ringhalter, eine Vase und einen Teller.

Zement-Schmuckaufbewahrung

Zement-Teller

Ringhalter aus Zement

Du brauchst:
Zement
eine Eierschachtel

Zement-DIY

So geht’s:
Den Zement nach Anleitung anrühren. Wir haben Blitz- bzw. Schnellzement aus dem Baumarkt verwendet. Damit kann man einfach und auch sehr schnell kleine Gegenstände herstellen. Für richtig große Zement-Projekte sollte man jedoch auf richtigen Beton zurückgreifen, da der Schnellzement leichter bricht. Für meine kleinen Ringhalter, für die ihr nur eine handelsübliche Eierschachtel aus Pappe braucht, reicht der Schnellzement. Auf den Fotos seht ihr bereits, wie die Ringhalter gemacht werden. Wichtig ist dabei, dass die Eiertrenner, die ihr befüllt, hoch genug und nicht zu dick sind. Sollte unten ein Loch sein, klebt dieses mit Klebeband gut zu, damit der Zement nicht auslaufen kann. Anschließend den Zement einfüllen, gut trocknen lassen und danach aufreißen.

Zement-Ringhalter-DIY

Damit der Ringhalter beim Aufreißen nicht kaputt geht, muss der Zement wirklich richtig gut getrocknet sein. Hier müsst ihr geduldig sein. Ich habe ein paar Pappschachtelreste am Ringhalter kleben lassen, weil ich dieses Gefleckte ganz cool fand. Man kann die Ringhalter aber natürlich auch noch mit Farbe besprühen. Kerstin hat zum Beispiel einen Bergkristall gemacht, den man auch als Ringhalter nutzen kann.

Zement-Ringhalter

Teller aus Zement

Zusätzlich zu den beiden Ringhaltern habe ich auch noch einen Teller gemacht, auf den man kleine Ringe, Ketten oder anderen Schmuck aufbewahren kann. Der Teller geht super einfach, aber man muss auch hier wieder aufpassen, dass man ihn nicht zu früh auspackt, da er sonst brechen kann. Das vollständige DIY-Tutorial findet ihr hier.

DIY-Zement-Schmuckaufbewahrung

DIY-Zement-Ringteller

Mir gefällt’s. Was sagt ihr dazu?

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Anna | ANNAdventure 28. April 2015 at 13:51

    Love it! What a great idea!!! <3

  • Reply Barbara 9. April 2015 at 11:32

    Extrem cool! Besonders die Ringhalter 😉

  • Leave a Reply