Rezepte

Das perfekte Geburtstagsdinner

16. März 2011
Bruschetta

Gestern hatte P. Geburtstag und ich hatte ihm versprochen ein 3-Gänge-Menü zu kochen. Ich fühlte mich wie beim „perfekten Dinner“, es war nur nicht wirklich stressig und hat Spaß gemacht. Mit wenig Aufwand ein unglaublich leckeres Menü zu machen, ist gar nicht so schwer wie man denkt.

Natürlich gab es für den lieben P. nicht nur Essen, sondern auch Geschenke.
Presents

Die Vorspeise:
Bruschetta mit Tomate und Mozzarella
für ca. 10 Bruschettas

Zutaten:
Ciabatta
2 Tomaten
Olivenöl
Basilikum (frisch)
250g Mozzarella
Pfeffer, Knoblauch, Salz (Knoblauchzehen oder Pulver)

Buschetta

Das Ciabatta (oder Baguette) in 1cm dicke Scheiben schneiden. Diese auf beiden Seiten mit Olivenöl bepinseln. Anschließend 3-4 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad bei Ober- und Unterhitze kross werden lassen. In der Zwischenzeit Tomaten in kleine Stücke schneiden und das frische Basilkum ebenfalls klein schneiden. Tomaten, Basilikum, Pfeffer, Salz, Olivenöl, etwas Knoblauch und Knoblauchpfeffer miteinander verühren. Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Das krosse Ciabatta aus dem Ofen nehmen und Knoblauch auf die Brötchen geben. Danach die Tomatenmischung und jeweils eine Scheibe Mozzarella auf die Brötchen legen. Diese kommen anschließend kurz in den Ofen, nur so lange, bis der Mozzarella ein bisschen zerläuft. Am Schluss noch getrocknetes Basilikum darüber streuen und fertig.

Ist sehr einfach und sehr lecker.
Dauer: ca. 15-20 Minuten
Schwierigkeit: 2 von 5 Sternen
Geschmackstest: 10 von 10 Sternen.
Vegan: Mozzarella weg lassen.
Vegetarisch: Ja.

Mediterrane Putenroulade mit Zucchini-Tomatengemüse
Zutaten:
2 Putenschnitzel
2 Scheiben Schinken
1/2 Mozzarella
1 Zucchini
2 Tomaten
Basilikum
Obers
Salz, Pfeffer, Knoblauchpfeffer, Vegeta, Öl

Die beiden Putenschnitzel abwaschen und abtrocknen. Anschließend Schinken, Mozzarella und frische Basilikum-Blätter auf die bereits gesalzenen und gepfefferten Schnitzel legen und diese dann einrollen und mit zwei Zahnstochern zusammenheften. (Wer Senf mag, kann etwas Senf auf die Innenseite der Schnitzel streichen). Die beiden Rouladen in einer Pfanne in Öl ca. 10 Minuten scharf anbraten und anschließend bei 100 Grad in den Ofen stellen. In der Pfanne werden anschließend die Zucchini-Scheiben angebraten. Danach die Tomaten dazugeben und das Ganze mit ein bisschen Wasser ablöschen. Gewürzt wird mit Salz, Pfeffer, Knoblauchpfeffer und Vegeta. Nach 5-10 Minuten köcheln lassen etwas Obers oder Cremefin dazu geben. In der Zwischenzeit sind auch die Rouladen fertig. Diese auf ein Teller legen und die Zucchini-Tomaten Sauce darüber geben.

Putenroulade

Dazu kann man Salat, Couscous oder Reis servieren.
Dauer: ca. 30-40 Minuten
Schwierigkeit: 3 von 5 Sternen
Geschmackstest: 10 von 10 Sternen.

Salat

Die Nachspeise:
Heiße Liebe mit Tiramisu

Das Tiramisu sollte einen Tag vorher gemacht werden.
Zutaten:
4 Eier
Zucker
500g Mascapone
1 Packung Biskotten
1 Tasse Kaffe
Rum

4 Eidotter mit 60g Staubzucker schaumig schlagen. Anschließend die 500g Mascapone dazu geben.
In einer weiteren Schüssel 2 Eiklar mit etwas Salz zu Schnee schlagen. Wenn es bereits etwas steif ist, die 40g Kristallzucker dazugeben und weiter steif schlagen. Den Schnee anschließend vorsichtig unter die Mascapone-Masse heben.

In einem Suppenteller etwas starken Kaffee mit Rum vermengen. Eine Auflaufform mit den im Kaffee getränken Biskotten auslegen, und anschließend eine Schicht Mascapone-Creme darüber geben, dann wieder Biskotten etc. Das Ganze dann abdecken und in den Kühlschrank stellen.

Vor dem servieren etwas Kakao darüber streuen.

Tiramisu mit heißer Liebe

Für die heiße Liebe in einem kleinen Topf 250g Himbeeren warm machen und ein bisschen süssen. Die warmen Himbeeren anschließend auf ein paar Kugeln Vanilleeis geben und fertig ist die heiße Liebe.

Nachkochen ist auf jeden Fall erlaubt. (;
Guten Appetit!

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Conny 25. März 2011 at 19:22

    Hab heute deine „Bruschetta mit Tomate und Mozzarella“-Kreation probiert – soooooooo lecker!!! Ich hab gewusst, dass es gut ist, aber sooo gut hätt ichs echt nicht erwartet! 😉 Daumen hoch!

  • Reply Pixi 18. März 2011 at 11:51

    @Ivy: Hihi. Das hört man gerne.
    @Patrick: Mein Geburtstag kommt ja auch bald, mal sehen ob du mein Dinner toppen kannst ^^ Scherz!

  • Reply Patrick 16. März 2011 at 20:17

    Ich weiß das zu schätzen, möchte aber bitte ins Protokoll aufgenommen haben, dass auch ich sehr oft und sehr gut für das Fräulein Pixi koche. 😉

  • Reply Ivy 16. März 2011 at 11:18

    Wow, also Dich hätte ich gerne als Freundin <3 <3 Ich hoffe der junge Mann weiß das zu schätzen. Herrlich!

  • Leave a Reply