Restaurants Wien

Burger-Test: Smokey’s in Wien

1. Juni 2014
Burger essen im Smokey's | Pixi mit Milch

Auch wenn ich meistens vegetarisch oder sogar vegan koche, gehe ich ab und an doch liebend gerne Burger oder Steak essen. Wichtig ist mir dabei, dass das Fleisch qualitativ hochwertig ist. Deshalb haben sich Anna und ich zusammengetan und testen in den nächsten Wochen einige Burger-Lokale in Wien. Auf Instagram könnt ihr unseren großen Burger-Test unter dem Hashtag #bestburgersaustria mitverfolgen. Anna begutachtet dabei die vegetarischen Speisen – hier ihr Bericht zum Smokey’s – und ich konzentriere mich auf die fleischige Variante. Den Anfang machte das Smokey’s gegenüber vom Schwedenplatz.

Smokeys_7
Farmer’s Burger mit Rindfleisch, Tomaten, Zwiebeln, Speck, Spiegelei und Cheddar, dazu Pommes, Salat und Honey mustard Sauce um 13,40€

Smokeys_4
Drei verschiedene hausgemachte Saucen um 3,10€

Am Smokey’s bin ich zwar schon öfter vorbei gegangen, rein trieb es mich aber irgendwie nie. Die Idee zum Burgerrestaurant entstand übrigens bereits 2008, damals eröffnete man das erste Lokal in der Walfischgasse (wurde 2013 geschlossen), das zweite Lokal folgte 2010 an der Oberen Donaustraße. Der Gastraum ist zwar nicht riesig, die Tische aber so gestellt, dass man als Gast seine Ruhe und Privatsphäre hat. Die Einrichtung ist sehr peppig, mit den pinken, auffällig bedruckten Wänden. Dennoch ist die Einrichtung stilvoll, jung und charmant und durch die deckenhohen Fenster hat man auch einen wunderbaren Blick und viel Licht. Wir hatten unseren Tisch im ruhigeren Nichtraucherbereich, im gut belüfteten Raucherbereich befindet sich die Bar und weitere Tische. Das Personal war bei unserem Besuch durchwegs freundlich, zuvorkommend und auch sehr aufmerksam.

Smokeys_1

Smokeys_2

Speisen und Getränke
Die Speisekarte ist gut strukturiert und neben ein paar Vorspeisen, Suppen, Salaten und Wraps findet man natürlich auch Burger. Insgesamt kann man zwischen acht verschiedenen Burgern wählen, einer davon ist vegetarisch, einer mit Hühnerfleisch und der Rest mit Rindfleisch aus Österreich. Die meisten der Burger können in Small, Medium oder Large bestellt werden – je nachdem wie groß der Hunger ist. Wir haben uns alle für die Medium-Version entschieden, zu der man noch Pommes oder Wedges, einen Salat und eine Sauce bekommt. Die meisten Saucen sind sogar hausgemacht, weshalb wir uns auch ein bisschen durchgekostet haben. Ich habe mich recht schnell für den Farmer’s Burger mit Rindfleisch, Tomaten, Ziebeln (leider roh), Speck, Spiegelei (zwar nicht Bio, aber aus Freilandhaltung) und Cheddar entschieden. Das Fleisch war wie gewünscht rosa gebraten, der Speck schön kross und das Spiegelei nicht zu flüssig und nicht zu fest. Das Brötchen kann man übrigens in hell oder dunkel bestellen, wir haben uns einheitlich für die dunkle Variante entschieden und ein schön knuspriges, eher dünnes Brötchen bekommen, was mir persönlich ganz gut gefallen hat, da man sonst oft aufgeweichte Burgerbrötchen bekommt, auf die man eigentlich am liebsten verzichtet hätte. Das Patty war dafür richtig dick, schön saftig und auch geschmacklich top. Meine Pommes waren allesamt leider ein bisschen klein geraten, und der Salat nicht so spektakulär, aber trotzdem ganz gut. Die Beilagen konnten daher nicht mit dem Burger mithalten. Getrunken haben wir dazu einen hausgemachten Eistee und als Dessert haben wir uns noch den Smokeyʼs fudge cake geteilt, unter dem ich mir allerdings etwas anderes erwartet hatte: Tatsächlich war es ein Sponge Cake mit Fudge Topping. Grundsätzlich war er okay, der Apple Crumble soll aber besser sein, der wird dann beim nächsten Besuch probiert.

Smokeys_3
Mushroom Burger, ebenfalls in M, um 11,50€

Smokeys_5
Perfekt gebraten wie man sieht

Mein Fazit
Das Lokal ist zwar nicht so hip wie einige andere Wiener Burger-Lokale, es kann aber geschmacklich – gerade was die Burger betrifft – auf jeden Fall mithalten. Der Service war außerdem wirklich hervorragend und das Preis-Leistungsverhältnis ebenfalls gut. Meine Bewertung daher:
Brötchen: 4 Punkte
Inhalt: 4 Punkte
Saucen: 5 Punkte
Beilagen: 3 Punkte
Optik: 4 Punkte
Auswahl: 4 Punkte
Service: 5 Punkte
Preis/Leistung: 5 Punkte
Gesamt: 34 von 40 Punkten

Smokeys_6
Annas Veggie Burger mit Wedges um 10,10€

Smokeys_8
Smokeyʼs fudge cake um 4,70€

Smokey’s
Obere Donaustraße 97-99, 1020 Wien
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag zwischen 11:30 bis 23:00 Uhr, Sonn- und Feiertags geschlossen. Durchgehend warme Küche bis 22:30 Uhr
Webseite
Bei Anna findet ihr den Veggie-Test

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Simone 5. Juni 2014 at 16:24

    Ich finde die Burger dort sooooo lecker! Den Farmers Burger hab ich allerdings noch nie probiert.

  • Reply Katii 2. Juni 2014 at 12:30

    Mhm das sieht sooo lecker aus.. mit Burgern kann man mich ja sowieso jederzeit ködern 😀

  • Leave a Reply