Rezepte

Rezept: Warmer Spargelsalat

29. April 2014
Spargelsalat | Pixi mit Milch

Es ist Spargelzeit! Und alle so yeah! Ich habe das Gemüse erst vor ein paar Jahren für mich entdeckt und bin somit noch Anfängerin, was das Kochen damit betrifft. Mein Favorit ist der grüne Spargel, da er ein bisschen feiner im Geschmack ist. Gerade im Frühling und im Sommer, wenn es draußen wieder wärmer ist, liebe ich frische und leichte Gerichte. Ein warmer Spargelsalat, natürlich aus grünem Spargel, mit einem Schuss Zitrone ist da genau das Richtige.

Spargelsalat_1

Warmer Spargelsalat

Du brauchst:
1 Bund/500g grünen Spargel
2 große Karotten
2 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
Vogerlsalat
Ricotta
Salz, Pfeffer, Kräuter
Honig & Zitrone
Butter, Olivenöl

Spargelsalat_2

So geht’s:
Den Spargel waschen, die untere Hälfte unbedingt schälen und den Spargel anschließend 2-3 Mal durschneiden, sodass in etwas gleichgroße Stück entstehen. Die Karotten ebenfalls schälen und in Rauten schneiden. Einen Topf mit Wasser füllen und dieses mit etwas Salz und Zucker würzen. Den Spargel und die Karotten in das kochende Wasser geben und für zirka 5-8 Minuten garen. Die Frühlingszwiebeln waschen und in Scheiben schneiden. Etwas Butter (oder Öl) in eine Pfanne geben und die Frühlingszwiebeln darin mit der Knoblauchzehe anbraten. In der Zwischenzeit sollten der Spargel und die Karotten fertig sein. Das Gemüse abschöpfen, in die Pfanne geben, mit etwas Honig anbraten und mit Salz, Pfeffer, Kärutern und einem Schuss Zitronensaft würzen. Anschließend auf einem Teller anrichten, den gewaschenen Vogerlsalat dazugeben, ein paar Kleckse Ricotta darüber verteilen und den Salat mit Olivenöl beträufeln. Wer mag, kann aber auch ein extra Dressing machen, zum Beispiel ein Honig- oder ein Feigensenf-Dressig. Ich habe auf meinen Teller noch ein paar eingelegte Artischocken untergebracht. Wer mag, kann auch frische Minze und angebratene Pinienkerne darüber streuen.

Spargelsalat_3
Der kleine Kater hätte wohl auch gerne einmal probiert … oder sich zumindest einen Salat zum Spielen stibitzt. (;

Auf einen Blick:
Dauer: ca. 15 Minuten Zubereitung
Schwierigkeit: 1 von 5 Punkten
Vegetarisch: Ja
Vegan: Honig durch Agavendicksaft ersetzen und den Ricotta weglassen.

Spargelsalat_4
Eigentlich braucht man für einen Spargelsalat gar kein Rezept, schmeißt einfach alles dazu, was euch schmeckt. Gerne auch Tomaten, Mozzarella, Oliven oder Rucola. Guten Appetit!

Ich bin gerade auf der Suche nach weiteren leckeren Spargelrezepten, also immer her mit euren Ideen und Links!

3 Comments

  • Reply Tanja 30. April 2014 at 17:24

    Hab den Beitrag gerade durch Zufall auf Stylebook entdeckt und spontan Hunger bekommen und zum Glück sogar alle Zutaten zu Hause – in meinem Kühlschrank lagert immer allerhand frisches Gemüse – und ich bin immer auf der Suche nach neuen Rezeptem. Das wird mein Abendessen. 🙂

    • Reply Pixi 2. Mai 2014 at 11:05

      Hi Tanja! Danke für deinen lieben Kommentar! Ich hoffe der warme Spargelsalat hat dir geschmeckt (: Liebe Grüße.

  • Reply Johannes 30. April 2014 at 11:38

    Spargel und Erpfi mit Kräuter-Bechamel-Sauce! <3

  • Leave a Reply