Rezepte

Rezept: Sommerliche Avocado-Feta-Spaghetti

24. Februar 2015
Avocado-Feta-Spaghetti | Pixi mit Milch

Es regnet, es ist kalt und und alles ist grau in grau. Ein Wetter, das nicht unbedingt inspirierend oder aufmunternd ist. An Tagen wie diesen erinnert man sich daher nur zu gerne an den vergangenen Sommer, die lauen Nächte am Balkon und Picknicks im Park. Damit das triste Wetter nicht an der Stimmung nagt, habe ich mir daher heute ein Mittagsgericht gezaubert, das zumindest bei mir Sommergefühle weckt: Frische Avocado-Feta-Spaghetti, mit viel Zitrone und ein bisschen Ingwer. Genau das Richtige für einen Tag wie heute.

Avocado-Feta-Spaghetti_4

Sommerliche Avocado-Feta-Spaghetti

für zwei Personen

Du brauchst:
ca. 230g Spaghetti
2 Avocados
1/2 Zitrone
90g Frischkäse
Salz, Pfeffer, Chili
frischen Ingwer
50g Feta
Petersilie

Avocado-Feta-Spaghetti_1

Avocado-Feta-Spaghetti_2

So geht’s:
Zunächst die Spaghetti in kochendes Salzwasser geben und weichkochen. Während die Spaghetti vor sich hin köcheln, könnt ihr die „Sauce“ zubereiten, die eigentlich mehr eine Creme ist: Dafür einfach die reifen Avocados halbieren, das Fruchtfleisch von der Schale lösen und gemeinsam mit dem Frischkäse in eine Schüssel geben. Den Saft einer halben Zitrone dazugeben und die Avocado mit einer Gabel zerdrücken und alles gut miteinander vermischen. Anschließend mit Salz, Pfeffer und etwas Chili würzen. Ich habe außerdem noch etwas frischen Ingwer hineingerieben. Dieser gibt der Creme noch eine schöne Frische und eine leichte Schärfe.

Avocado-Feta-Spaghetti_3

Sobald die Spaghetti fertig sind, könnt ihr sie abseihen und in eine große Schüssel geben. In dieser dann direkt mit der Avocado-Creme vermischen, damit ihr später am Teller keine große Sauerei machen müsst. Noch einmal abschmecken und gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Zum Schluss etwas gehackte Petersilie dazugeben und eure Avocado-Pasta am Teller anrichten. Wer aufgepasst hat, wird merken, dass hier noch eine Hauptzutat fehlt: Der Feta! Diesen könnt ihr einfach, so wie man es normalerweise mit Parmesan macht, am Schluss auf eure Portion bröseln. Und fertig sind eure sommerlichen Avocado-Feta-Spaghetti!

Avocado-Feta-Spaghetti_5

Wer es besonders frisch und sommerlich mag, könnte die Petersilie auch durch frische Minze ersetzen. Leider hatte ich keine zu Hause und konnte es daher nicht ausprobieren, aber ich stelle mir die Kombination Avocado, Feta und Minze sehr schmackhaft vor.

Avocado-Feta-Spaghetti_6

Auf einen Blick:
Dauer: ca. 20 Minuten
Schwierigkeit: 1 von 5 Sternen
Vegan: Frischkäse ersetzen und Feta einfach weglassen.
Vegetarisch: Ja.

Guten Appetit!

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply Dietmar 12. März 2015 at 09:54

    Fein, da passt auch die Optik! Endlcih ein paar Rezepte ohne Fleisch, besonders bei Pasta ist das sehr gut!

  • Reply Linda 26. Februar 2015 at 12:14

    Hört sich superlecker an – schmeckt bestimmt auch mit Zucchinispaghetti total genial.

    • Reply Pixi 2. März 2015 at 09:25

      Hi Linda! Auf jeden Fall. Werde das Gericht im Sommer bestimmt auch das ein oder andere mal mit Zucchinispaghetti machen 🙂 Liebe Grüße.

  • Reply Borislava 25. Februar 2015 at 12:01

    Wow sieht richtig lecker aus!Love Avocado! Danke!
    Liebe Grüße
    Borislava
    http://www.colourclub.at

  • Reply Sandra 24. Februar 2015 at 21:29

    Ich lieeeeebe Avocado und das sieht echt lecker aus!

  • Reply Simone 24. Februar 2015 at 20:14

    Oh, das wird definitiv nachgemacht 🙂 Aber ohne Feta 😛

    • Reply Pixi 2. März 2015 at 09:28

      Hi Simone!
      Unbedingt. Sag mir dann, wie’s dir geschmeckt hat. Feta ist halt so eine Sache. Ich finde er passt super dazu. Vielleicht einfach mal ausprobieren oder durch einen anderen Käse (eventuell Büffelmozzarella oder einfach Parmesan) ersetzen. Man kann ihn aber natürlich auch einfach weglassen und Avocado-Spaghetti machen. Schmeckt auf 🙂
      Liebe Grüße.

    Leave a Reply