DIY Rezepte

Das perfekte Geburtstagsdinner

29. März 2012
Geburtstag von pat

Auch dieses Jahr feierte P. wieder Geburtstag und dies wurde natürlich gefeiert. Auch heuer wieder mit einem 3-Gänge-Menü, das ich euch nicht vorenthalten möchte. Letztes Jahr gab es Bruschetta, Putenroulade und Tiramisu. Heuer gab es diese Gerichte:

DSC_0051
Das perfekte Geburtstagsdinner

Porree-Kartoffel-Suppe
Zutaten
Zwiebel
250g Porree (Lauch)
200g Kartoffeln
Schuss Weißwein
Oregano
Pfeffer, Knoblauchpfeffer
Salz

DSC_0040
Porree und Kartoffeln für die Suppe

Zubereitung
Zwiebeln in einem Topf anbraten. Porree und geschälte Kartoffeln klein schneiden und ebenfalls anbraten. Anschließend mit 500ml Wasser ablöschen und kochen lassen, bis alle Zutaten weich sind. Dann ca. 1/3 der Masse pürieren und würzen. Erst zum Schluss einen Schuss Weißwein dazugeben. Die Suppe mit etwas Creme Fraiche oder Sauerrahm anrichten und mit einem Stück Ciabatta/Baguette genießen.

DSC_0047
Porree-Kartoffel-Suppe mit etwas Sauerrahm und einen Stück Baguette

Paprikahühnchen mit Reis
Zutaten
2 Hühnchenfilets
Paprika/Tomaten
Zwiebel
Knoblauch
Obers oder Cremefine
Gemüsebrühe
Paprikapulver, diverse andere Gewürze
Käse

DSC_0042
Auflaufform mit Hühnchen und Gemüse, dahinter die Sauce

Zubereitung
Die Hühnchenfilets waschen und mit Salz und Paprikapulver würzen. In einer Pfanne beide Seiten anbraten und anschließend in eine Auflaufform legen und mit Paprikastücken und halbierten Cherrytomaten (oder mehr Gemüse) belegen und mit Chili und Co würzen. In der Pfanne die geschnittene Zwiebel glasig braten. Knoblauch, ein bisschen Gemüsebrühe und Obers/Cremefine dazugeben und mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Das ganze abschmecken und anschließend über die Hühnchen geben. Darüber den geriebenen Käse verteilen und das Ganze bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen. In der Zwischenzeit kann man den Reis zubereiten.

DSC_0057
Das überbackene Paprikahühnchen

DSC_0062
Paprikahühnchen mit Reis

Nachtisch gab es natürlich auch, doch das Tortenrezept wird es in den nächsten Tagen als eigenständigen Post geben. Soviel sei schon einmal verraten, es gab eine Topfentorte mit frischen Himbeeren.

Guten Appetit!

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Pixi 25. April 2012 at 14:29

    Hi! Weißwein war ein mittelpreisiger Pinot Blanc. Ich muss aber sagen, dass ich da oft gar nicht darauf achte sondern einfach den Wein nehme der gerade offen ist. Wenn einem der Wein schmeckt, schmeckt er einem auch in der Suppe, würde ich sagen (:

    Lg.

  • Reply Li_ste 5. April 2012 at 09:49

    Die Porree-K-Toffel Suppe ist für mich als alte Vegetarien mein Favorit 🙂 Ich würd aber noch ganz gerne wissen welchen davon ihr genommen habt. Da der erst ganz zum Schluss reinkommt, ist es geschmacklich mMn sehr wichtig, welcher verwendet wurde.

    Vielen Dank im Voraus
    LG

  • Leave a Reply