Rezepte

Cannelloni mit Spinat-Füllung

8. Januar 2011
cannelloni

Heute gibt es mal wieder ein Rezept: Cannelloni mit Spinat-Füllung
für 2-3 Personen

Zutaten:
10 Cannellonis
Tomatensauce oder Ketchup

350g TK-Spinat
1 Zwiebel
Schinken
Mozzarella oder Pizzakäse
Salz, Pfeffer, Knoblauchpfeffer, Oregano etc.

Olivenöl
Mehl
350 ml Milch

cannellonis mit Spinat

Zubereitung:
Zunächst muss man eine Bechamelsauce machen, hört sich schwierig an, ist es aber eigentlich gar nicht. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, anschließend 2 EL Mehl dazugeben. Kurz anrösten und dann sofort die 350 ml Milch dazugeben und erhitzen. Dabei aber immer gut umrühren, damit keine Klümpchen entstehen. Das Ganze kurz aufkochen lassen und anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Füllung:
Den Spinat kurz in der Mikro erwärmen (ca. 3 Minuten), damit man ihn besser zerteilen kann (wenn man Zwutschkerl nimmt). Die Hälfte der Bechamelsauce zum Spinat geben. Die Zwiebel schneiden, in einer Pfanne anrösten und ebenfalls zum Spinat dazu geben (man kann auch fertige Röstzwiebeln nehmen). Drei Scheiben Schinken klein schneiden und zum Spinat geben. Die Spinatmasse gut durchrühren und mit Gewürzen wie Salz, Pfeffer, Knoblauch und Oregano abschmecken.

Bevor man die Cannellonis befüllt sollte man das Backrohr vorheizen und eine Auflaufform einfetten und anschließend den Formboden mit Tomatensauce oder Ketchup bestreichen. Ich habe nur etwas Ketchup genommen, weil ich nichts anderes zuhause hatte. Wer den Tomatengeschmack eher dezent will, sollte weniger Tomatensauce oder Ketchup nehmen.

Nun kann man beginnen die Cannellonis mit der Spinatmasse zu füllen. Ich hab das mit einer Gabel gemacht, geht relativ einfach und problemlos. Wer einen Spritzbeutel zuhause hat, kann auch diesen verwenden. Die Cannellonis in die Auflaufform geben, darüber dann die restliche Bechamelsauce verteilen und anschließend Pizzakäse oder Mozzarella darüber geben.
Das ganze kommt dann bei 180 Grad und Umluft ca. 30-40 Minuten in den Ofen.

Klingt zwar sehr aufwendig, geht aber im Grunde relativ rasch und einfach.

cannelloni

Dauer: 20-30 Minuten Zubereitung, 30-40 Minuten backen
Schwierigkeit: 3 von 5 Sternen
Geschmackstest: 9,5 von 10 Sternen.
Vegan: Die Milch kann durch Sojamilch ersetzt werden, den Käse und den Schinken kann man im Grunde weglassen, bei den Cannellonis muss man darauf achten ob Eier enthalten sind oder nicht. Kann also auch vegan zubereitet werden.
Vegetarisch: Einfach den Schinken weglassen, diesen eventuell durch Schafskäse ersetzen. Eine vegetarische Variante ist also ganz einfach machbar.

Ein ähnliches Rezept gibt es hier zu finden.

Also einfach selbst ausprobieren und sich’s anschließend schmecken lassen. (:

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Aargoth 28. April 2013 at 18:22

    Prima Sache, hat super geklappt. Ich habe etwas mehr Bechamelsauce gemacht um aus dem Überschuss noch ein kleines Tomatensößchen zu machen für die Grundlage.
    Sehr lecker und einfach, danke für das Rezept.

  • Reply Pixi 9. Januar 2011 at 19:28

    Oh, meine musste ich Gott sei Dank nicht vorkochen. Würde das bei Cannellonis auch echt nicht empfehlen, da man dann eben Probleme beim befüllen hat. Hoffe es hat trotzdem halbwegs geklappt? (: Die andere Häfte ist (wie oben eh geschrieben) auf die befüllten Cannellonis in der Form gekommen, damit diese eben feucht sind und weich werden, das war bei deinen vorgekochten dann eh nicht so schlimm. Hoffe es hat gemundet (;

  • Reply Joël 8. Januar 2011 at 22:38

    Ja, doch, das war lecker! Danke für den Tipp!
    Die Bechamel war erstaunlich einfach, und anstatt Schinken hab ich Ricotta genommen (Ja, das ist ziemlich beliebig, aber ich mag die Spinat-Ricotta-Combi). Die Canneloni selbst waren etwas blöd. Auf meiner Packung stand groß, die müsste man 4 Minuten vorkochen. Dabei sind leider ein paar angerissen oder zerfetzt worden. Und ich hatte nachher mehr Füllung als ich Canneloni gekocht hab, so dass ich auf gut Glück einige rohe gefüllt habe, die auch ganz lecker geworden sind. Auf den Käse hab ich zusätzlich noch Oregano gestreut, um eine leckere Kräuterkruste zu haben.
    Wohin ist bei dir die andere Hälfte der Bechamel gekommen? Ich hab einfach alles in den Spinat gegeben, aber ich nehme an, richtigerweise hätte ich die Hälfte über die Canneloni schütten sollen?

  • Leave a Reply