Rezepte

Nachgekocht: Paolo’s Chicken Masala

18. Mai 2011
Original Paolo's Chicken Masala

Paolo’s Restaurant habe ich bereits empfohlen. Ich hoffe ein paar von euch sind meinem Tipp nachgegangen, und haben sich das kleine Restaurant genauer angesehen. Wer Paolo’s auf Twitter und Facebook verfolgt weiß, dass sie immer wieder tolle Aktionen machen. Letzte Woche gab es beispielsweise gratis Vanille-Donuts (zuckerschock inklusive). Vor einiger Zeit hat Paolo’s das Chicken Masala Rezept geteilt. Da ich dieses Gericht liebe, habe ich versucht es nach zu kochen.

Hier das Original Paolo’s Chicken Masala:

Original Paolo's Chicken Masala

Original Paolo's Chicken Masala

Nachgekocht:
Das Chicken Masala kann mit Pita, Nudeln oder, so wie ich es gemacht habe, mit Reis serviert werden. Ich habe mich an das Rezept gehalten, die Zutaten aber durch zwei geteilt. Die Patak’s Curry Paste ist wirklich gut, kaufen kann man sie bei Merkur. Ich habe derzeit „Mild Curry“ und „Tandoori“ zuhause. Beide haben einen leichten Schärfegrad, man muss aber trotzdem aufpassen, dass man nicht zu viel davon in’s Essen mischt.

Dauer: ca. 40 Minuten Zubereitung
Schwierigkeit: 2 von 5 Sternen
Geschmackstest: 8 von 10 Sternen.
Vegan: Fleisch durch Tofu ersetzen. Joghurt und Obers durch Sojaprodukte ersetzen. Die Curry-Paste ist, soweit ich das gesehen habe, vegetarisch und vegan.
Vegetarisch: Fleisch durch Tofu oder Tofu-Geschnetzeltes ersetzen.

Das Ergebnis:
Chicken Masala

Mein Fazit:
Nachkochen macht Spaß und schmeckt. An das Original von Paolo’s kommt es jedoch nicht ran.

Wer hat’s noch nachgekocht?

Links:
Das Paolo’s im Test.
Paolo’s auf Facebook.
Paolo’s auf Twitter.
Paolo’s Homepage.

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Pixi 20. Mai 2011 at 16:56

    Hi Hagebutterchen! Die Ciabattas finde ich auch sehr gut. Die Nudeln solltest du auch mal probieren: Große Portionen und total lecker.
    Hi Birgit! Ich auch. (: Viel Spaß beim nach kochen! (:

  • Reply Birgit 20. Mai 2011 at 14:30

    Klingt total lecker – ich liebe Curry-Gerichte – muss ich unbedingt auch mal kochen ;).

  • Reply Hagebutterchen 18. Mai 2011 at 10:21

    Das muss ich auch mal probieren! Kenn bisher nur das Chicken Ciabatta, warm mit Joghurtsoße und Pasta mit Tomatensugo.

  • Leave a Reply