Rezepte

Spinatstrudel

17. November 2011
Spinatstrudel

Manchmal muss es schnell gehen. Spinatstrudel kann einfach und schnell mit nur wenigen Zutaten zubereitet werden. Schmecken tut’s natürlich auch.

Der Strudel
Der Strudel

Zutaten:
für 2 Personen
1 Packung Blätterteig
1/2 Zwiebel
250g (TK) Spinat
2 Scheiben Schinken
ca. 80g Feta
1 Eigelb
Salz, italienische Kräuter, Pfeffer, Knoblauchpfeffer

Zubereitung:
Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne glasig anbraten. Währenddessen den Spinat in der Mikrowelle aufwärmen und anschließend gemeinsam mit dem Schinken in die Pfanne geben. Das Backrohr vorheizen. Spinat, Schinken und Zwiebeln etwas anbraten und dann auskühlen lassen, würzen und den würfelig geschnitten Feta darunter geben. Den Blätterteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und die Füllung der Länge nach auf dem Teig verteilen. Den Strudel zusammenklappen und mit verquirltem Eigelb bestreichen. Den Spinatstrudel dann bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen. Die Strudeloberfläche kann auch mit Sesam verfeinert werden. Wenn der Strudel nach kurzer Zeit schon dunkel wird, einfach ein Backpapier darauf legen.

Wenn man wirklich mal gar keine Zeit hat, kann man die Zwiebel und das Abraten auch weglassen.

Spinatstrudel
Ein Stück vom Spinatstrudel

Auf einen Blick:
Dauer: ca. 15 Minuten Zubereitung, 30 Minuten „Backzeit“
Schwierigkeit: sehr leicht
Geschmackstest: 8 von 10 Sternen.
Vegan: Schinken, Käse und Ei weglassen. Wobei ich nicht genau weiß, ob es ohne Ei geht.
Vegetarisch: Schinken weglassen.

Gutes Gelingen und lasst es euch schmecken!

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Natscha 25. November 2011 at 17:29

    oooohhhh sieht das lecker aus 🙂 Jetzt hab ich einen riesen Hunger!! Das werd ich mal am Wochenende nachmachen :)))

    Liebe Grüße,
    Natascha

  • Reply mobilandy 18. November 2011 at 11:11

    Mach ich auch öfters.
    Ich mach aber entweder Spinat & Faschiertes oder Rohschinken & Brokolli

  • Reply sue 17. November 2011 at 12:48

    ich liebe spinatstrudel. am besten noch mit einer joghurtsauce dazu.

  • Leave a Reply